Freitag, Mai 02, 2014

Jeden Tag ein homöopathisches Mittel - Heute Abrus precatorius

Seit dem 28. April 2014 stelle ich jeden Tag ein homöopathisches Mittel vor.
Informationen, die ganz sicher nicht jeder kennt, die aber ganz wesentlich sind bei der Mittel-Diffenzierung und sicher zu dem jeweiligen Mittel führen.

In diesem Blog sammeln wir alle diese Einträge

Dies ist keine Materia medica im Sinne der Vollständigkeit, es geht vielmehr darum sich jeden Tag mit einem oder mehr hervorstechenden Merkmal/en einer Arznei zu beschäftigen. Das hilft einen besseren Zugang zu den Mitteln zu bekommen.

Wer mitmachen möchte kann gern eine Mail an mich senden:
info@liveonlineschule.de

Und wer mehr über die Mittel lernen möchte, anhand von Fällen, Schlüsselsymptomen und interaktiv in unserem Konferenzraum, der bucht am besten den Materia medica Paukkurs

Zu diesen Mitteln gibt es bereits Einträge:
Abies canadensis - Hunger und Eiseskälte
Abies nigra - Verdauungsschwäche mit Kloßgefühl
Abroma augusta - die ungenießbare Schwester der Schokolade
Abrotanum - wenn sich der Ort der  Krankheit durch Unterdrückung verschiebt
Abrus precatorius - die giftige Gebetsbohne
Alonissos in my mind....