Samstag, Dezember 03, 2011

Adventskalender Rätsel 3. Dezember: Homöopathie Fall - Überfall - Welches Mittel

Eine junge Frau kommt in die Praxis und schildert uns Folgendes:
Vor 3 Wochen war sie abends nach einer Party auf dem Weg nach Hause und wurde plötzlich von einem Mann angegriffen, den sie wegen der Dunkelheit nicht näher beschreiben kann und leider auch bei der Polizei nicht beschreiben konnte.
Er schlug ihr ins Gesicht und sie konnte sich wehren, indem sie ihm in die "Weichteile" trat. Es gelang ihr zu entkommen, weil er sozusagen außer Gefecht war. Sie war wegen der Hämatome im Gesicht beim Arzt und inzwischen ist alles abgeheilt, sie hat Anzeige gegen Unbekannt aufgegeben, sie hat auch mit vielen Leuten. vor allem ihrem Freund, über dies Erlebnis gesprochen und meint, es verarbeitet zu haben.
Dennoch hat sie seitdem ständig die Vorstellung von Bedrohung und will sich von niemand mehr berühren lassen, auch nicht und vor allem nicht von ihrem Freund. Welches Mittel würdest du verschreiben? Schau dir einfach an, wie oft die genannten Mittel in den folgenden Rubriken zu finden sind

Hier siehst du wichtige Rubriken zu dem Fall, die dich zum richtigen Mittel führen:

Gemüt - Furcht - berührt zu werden
Acon. Ant-c. ant-t. apis ARN. Bell. bruc. calc-sil. CHAM. Chin. cina coff. Colch. con. cupr. Hep. ign. iod. Kali-c. lach. lyc. mag-p. nit-ac. nux-m. Nux-v. ph-ac. phos. Plb. sanic. sep. sieg. Spig. stram. sulph. tarent. tart-ac. Tell. thuj.

Allgemeines - Schlag, Schock - Verletzungen; nach
Acet-ac. ACON. all-c. Am-c. am-m. ARN. Ars. bell. Calc. calen. CAMPH. Caps. Carb-v. Cham. Chin. Chlf. Cic. cocc. Coff. Cupr. DIG. Gels. hell. hep. Hydr-ac. HYPER. Ip. kalm. LACH. Laur. lyc. merc. Nat-m. nat-s. nit-ac. Nux-m. nux-v. OP. petr. ph-ac. Phos. psor. puls. Ran-b. sec. sep. Staph. stront-c. sulph. symph. Tab. valer. VERAT.

Allgemeines - Verletzungen - Extravasaten, mit (das ist ein Hämatom - Blutaustritt)
Acet-ac. agar. arist-m. ARN. Bad. bell-p. both. bry. calen. cham. chin. cic. Con. crot-h. dulc. euphr. ferr. Ham. Hep. hyper. iod. Lach. laur. Led. mill. nux-v. par. plb. Puls. rhus-t. Ruta sec. staph. stront-c. SUL-AC. sul-i. Sulph. symph.

Sieh dir dazu auch dieses Video an - es ist zwar etwas länger, aber du kannst es auch vorspulen:
Wenn du es nicht sehen kannst - klicke hier


Quiz und Lösung:
1. Welches Mittel (2 Punkte)

Das gesuchte Mittel hat folgende wichtigste Eigenschaften, ich zitiere einige alte und neuere Meister:

Hahnemann, Reine Arzneimittellehre:
Mürrische Trotzigkeit und Befehlshaberei; halsstarrige Wiederspenstigkeit; er widerspricht, wills besser wissen; man kann ihm nichts zu Danke machen.

Kent:
Möchte in RUHE gelassen werden, nicht angeredet oder gestört werden.

Boericke:
Traumatisierung durch Kummer, Reue oder plötzliche Erkenntnis eines finanziellen Verlustes.

Mezger:
Verhält sich ablehnend gegenüber dem Arzt.

Vithoulkas:
Tiefgreifendes, traumatisches Erlebnis auf der körperlichen, emotionalen oder geistigen Ebene hinterlässt ungeheure Furcht davor, mit irgendetwas in körperlichen Kontakt zu kommen, das HART ist oder IN SIE EIN EINDRINGT.
Abwehrhaltung entsteht: BERÜHR MICH NICHT! Komm mir nicht zu nahe, bleib außerhalb meiner Grenzen.
Hier also ganz deutlich der Bezug zu sexueller Gewalt.

Prinzessin auf der Erbse - alles ist zu hart- weiß nicht wie er liegen soll

Bremer Stadtmusikanten - Zerschlagenheitsgefühl, blaue Flecken, Schock - die Räuber werden von den Tieren getreten, geschlagen (gekratzt..) und laufen geschockt um ihr Leben...
Nicht ausgewählt Cantharis (0 Punkte)
Nicht ausgewählt Chamomilla (0 Punkte)
Nicht ausgewählt China (0 Punkte)
Ausgewählt Arnika (2 Punkte)
Nicht ausgewählt Ledum (0 Punkte)
Nicht ausgewählt Ruta (0 Punkte)
Nicht ausgewählt Calendula (0 Punkte)
Nicht ausgewählt Hypericum (0 Punkte)