Donnerstag, November 24, 2011

Übergewicht - Weihnachten droht - Metabolisches Syndrom

Nicht nur zur Weihnachstzeit... Wir haben immer wieder in der Praxis damit zu tun.

Die Begriffe "Übergewicht" und "Fettleibigkeit" beziehen sich auf das insgesamte Körpergewicht einer Person und woher das zusätzliche Gewicht kommt. Übergewicht bedeutet Extra Körpergewicht von Muskel-, Knochen-, Fett-und / oder Wasser.  
Adipositas ist eine erhöhte Fettmasse von mehr als 20% über dem Idealgewicht, welche das Risiko von Erkrankungen insbesondere des Herz-Kreislaufsystems steigern könnten.

Übergewicht kann so ermittelt werden:
 
1. Body Mass Index (BMI)
BMI ist das Gewicht im Verhältnis zur Körpergröße.


2. Taillenumfang
Der Taillenumfang bezieht sich auf das Bauchfett.


3. Hautfaltendicke
Die Hautfaltendicke wird mit einer speziellen Zange am Arm gemessen.


Woher kommt Übergewicht?
Nahrung liefert Energie. Die nicht verbrauchte Energie wird als Fett gespeichert.
Es gibt aber auch noch andere Faktoren, die zu Übergewicht beitragen:
- erbliche Faktoren - auch durch in der Familie übliche Essgewohnheiten
- Umweltfaktoren - auch was einem angeboten wird - Fastfood
- psychische Faktoren - Nahrung als Ersatzbefriedigung


Welche Risiken?
- metabolisches Syndrom  - auch in diesem Zusammenhang Arteriosklerose
- - daraus folgend Herzerkrankung 
- - Bluthochdruck
- - Diabetes
- - Schlaganfall
- Krebs - man denke auch an die Übersäuerung des Bindegwebes im Zusammenhang mit dem metabolischen Syndrom
- Arthrose, bzw. Arthritis der Knie und Hüften durch die große Gewichtsbelastung


Sieh dir hier unser Online Seminar zum metabolischen Syndrom an