Samstag, Mai 31, 2008

Projekt: Tagebuch aus Alonissos

Oft hat mich das Leben gezwungen Projekte aufzuschieben. Nicht, dass das so schlimm war - sicher hat es dazu gedient meine wahrhaftige Motivation zu prüfen. Und so kann hier der Spruch gelten: Was lange währt wird endlich gut.Meine Heilpraktikerprüfung habe ich 20 Jahre nachdem ich eine HP Schule besucht hatte gemacht - und dann hat es gleich beim ersten Anlauf geklappt - dank unserer Online Lerngruppen und dank Eva, mit der ich ganz intensiv gepaukt habe.Und mein Wunsch meine Homöopathie-Ausbildung zu vervollständigen und zwar bei Georgos Vithoulkas, der zu den bedeutendsten Homöopathen des 20. Jahrhunderts zählt und 1996 den Alternativen Nobelpreis (Right Livelihood Award) erhielt, nun auch dieser Traum wird erst 20 Jahre später wahr.
Als HP Günther Gradert, unser Homöopathie Dozent bei E-Vidia.de, Anfang der 90er bei Dr. Vithoulkas in den Seminaren saß, "saß" ich mit 3 kleinen Kindern in Italien und fragte mich, ob ich wohl je meinen Berufswunsch Heilpraktikerin mit Klassischer Homöopathie erreichen würde.
Und nun ist es soweit.
Am 4. Juli fliege ich nach Volos, nehme das Schiff nach Alonissos und starte am 5. Juli meine 3jährige Fortbildung bei Vithoulkas direkt bei ihm zuhause.
Euch möchte ich mitnehmen.
Virtuell - so wie schon sooft in unseren Online Kursen, Lerngruppen und im Forum.
Am 5. Juli 2008 startet das Online Alinissos Tagebuch! Über 2 Wochen werde ich täglich meine Eindrücke und Erlebnisse aufschreiben.
Das Internet machts möglich - schaut einfach in diesen Blog: http://e-vidia.de/heilpraktikerblog